Notar Dr. Valentin Spernath
 

NOTAR DR. VALENTIN SPERNATH

LEBENSLAUF

Nach einem Studium der Rechtswissenschaften in Passau und Guadalajara (Mexiko) habe ich 2006 das Erste Juristische Staatsexamen in Passau abgelegt.

Danach blieb ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promotionsstudent an der Universität Passau und habe mit einer Promotionsarbeit zu einem zivilprozessualen Thema im Jahr 2008 den akademischen Grad eines "Dr. iur." erworben.

Das Rechtsreferendariat in München und New York schloss ich mit dem Zweiten Juristischen Staatsexamen  im Jahre 2010 ab.

Im Jahre 2011 war ich kurzzeitig als Rechtsanwalt im gewerblichen Rechtsschutz tätig, ehe ich im Mai 2011 zum Notarassessor ernannt wurde. In meiner Assessorenzeit habe ich die unterschiedlichsten Gegenden Bayerns und die verschiedenen notariellen Rechtsgebiete kennengelernt, wobei ich insbesondere in Landsberg am Lech, Passau, Arnstorf und München Erfahrungen sammeln und mich auf das Amt als Notar vorbereiten konnte.

Seit Mai 2014 bin ich Notar in Bad Königshofen im Grabfeld. Daneben bin ich im Auftrag der Notarkasse AdÖR an der Ausbildung der Notariatsmitarbeiter beteiligt.

VERÖFFENTLICHUNGEN

Aufsätze

  • Testamentsvollstreckung und Interessenkonflikte - Vorerbe und gesetzlicher Vertreter als Testamentsvollstrecker?, ZErb 2016, 1.
  • Übergeberrechte und Altersdemenz, MittBayNot 2012, 449.
  • Strafbarkeit und zivilrechtliche Nichtigkeit des Ankaufs von Bankdaten, NStZ 2010, 307.
  • Erbschaftsteuerreform: keine Gesetzgebungskompetenz des Bundes, FR 2007, 829 (in gemeinsamer Autorenschaft mit Herrn Prof. Dr. Wernsmann von der Universität Passau)

Urteilsanmerkungen

  • Vormerkung zur Sicherung eines Dienstbarkeitsbestellungsanspruchs eines Versprechensempfängers, Anm. zu OLG München, 34 Wx 423/16, MittBayNot 2017, 586.
  • Zeitlich unbegrenzte Untervollmacht trotz zeitlich begrenzter Vollmacht, Anm. zu KG, 1 W 20-32/17, MittBayNot 2017, 525.
  • Auftrag bei Erteilung einer Vorsorgevollmacht..., Anm. zu LG Bonn, 1 O 80/16, MittBayNot 2017, 159.

Beiträge in Handbüchern

  • Streitigkeiten in der Gründungsphase einer GmbH, in: Born/Ghassemi-Tabar/Gehle (Hrsg.), Münchner Handbuch des Gesellschaftsrechts, Band 7: Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten (Corporate Litigation), München 2016.

Lehrbücher

  • Grundstücksrecht Spezial (Ausbildungsreihe für Notarfachangestellte), Bonn 2018.

Monographien

  • Die Schutzschrift in zivilrechtlichen Verfahren, Diss., Tübingen 2009.

  

SPRACHEN

Entwurfserstellung, Beratung und Beurkundung sind auch in englischer und spanischer Sprache möglich.
In französischer Sprache können von Ihnen bereitgestellte Entwürfe beurkundet werden.